Allgemeines

Kritischer Alarm über WarnApp "Katwarn" verfügbar

Die Hochwasserereignisse im letzten Sommer haben gezeigt, dass die Warnung der Bevölkerung bei Großschadenslagen und Gefahren noch nicht optimal funktioniert.
Bisher sind Warnungen in WarnApps unter anderem nicht ausreichend bemerkt worden, weil zum Beispiel das Smartphone auf stumm gestellt ist oder die Benachrichtigungstöne sehr leise waren.


Die App KATWARN hat nun ein Update für ihre iOS und Android-Apps veröffentlicht, um genau obigem Problem entgegenzusteuern.

Weiterlesen

Drucken

Rauchmeldertag 2021


Heute findet unter dem Motto:

„Nur funktionierende Rauchmelder retten Leben – Rauchmelder jährlich prüfen und nach 10 Jahren austauschen“


der Rauchmeldertag 2021 statt. Mit dieser Botschaft sollen vor allem Eigentümer sowie private Vermieter daran erinnert werden, die Rauchmelder sowohl in ihren eigenen vier Wänden als auch in ihren vermieteten Wohnungen jedes Jahr zu prüfen und nach 10 Jahren auszutauschen.
Als Erinnerungshilfe dient dafür der jährliche Rauchmeldertag, Freitag der 13.

Weiterlesen

Drucken

Trauer um Manfred Wolz

Die Neureuter Feuerwehr trauert um ihren Alterskameraden 
 
Löschmeister 
Manfred Wolz 

Er trat am 01.02.1967 der Freiwilligen Feuerwehr Neureut bei.  

Bereits vor der Zeit in Neureut wurde Manfred in seiner Heimat Frankenland als junger Mann mit 18 Jahren mit dem Virus Feuerwehr angesteckt und war bei den Feuerwehren in Ziegelanger und Haßfurt im Fränkischen aktiv tätig. Nach dem Umzug ins Badische trat Manfred am 01.02.1967 in die Feuerwehr Neureut ein und wurde in die damalige Gruppe 3 integriert.  

Im Jahre 2018 konnten wir Manfred für 60 Jahre Feuerwehrdienst ehren. Sein fränkischer Dialekt und seine ruhige und besonnene Art und sein freundliches Wesen werden uns in Erinnerung bleiben. 

Wir werden Manfred Wolz ein ehrendes Andenken bewahren. 

Drucken

Trauer um Günter Weber

Die Freiwillige Feuerwehr Neureut nimmt Abschied von ihrem Ehrenmitglied und Alterskameraden Hauptbrandmeister

Günter Weber

Er trat am 1. Juni 1955 in unsere Feuerwehr ein. Bereits sieben Jahre später absolvierte er den Gruppenführer- und Zugführerlehrgang und wurde zum stellvertretenden Kommandanten der damals noch selbstständigen Feuerwehr der Gemeinde Neureut gewählt. Zu dieser Zeit, bei einer eigenständigen Feuerwehr, waren die Aufgaben und Verantwortungen um ein vielfaches größer als heute. Daher verdient es großen Respekt, dass er sich im Alter von noch nicht einmal 27 Jahren für dieses Amt zur Verfügung gestellt und es 25 Jahre lang ausgeübt hat.

Eine Feuerwehr lebt von den Mitgliedern, die sie mit Leben erfüllen. Glücklicherweise gibt es immer wieder Menschen, die sich für diese Aufgabe begeistern und hier ihre Zeit einbringen. Es gibt hier Menschen, die sich besonders engagieren und bereit sind an entscheidender Stelle Verantwortung zu übernehmen. Und es gibt Persönlichkeiten, die aus der Gemeinschaft einer Feuerwehr herausragen und diese prägen. Zu diesen Persönlichkeiten zählt zweifelsohne Günter Weber. Wenn man sich noch Jahre später Geschichten und Begebenheiten erzählt und sich gerne an jemanden und das mit ihm bei Übungen, Einsätzen, Ausflügen, Festen oder Skiausfahrten Erlebte erinnert - oder wenn ihm als Zuschauer eines Umzugs in Neureut spontan alle vorbeilaufenden Feuerwehrkameraden Beifall spenden, dann zeugt dies dafür, dass er sich durch seine fachlich kompetente, menschliche, hilfsbereite und kameradschaftliche Art, große Anerkennung erworben hat.

Weiterlesen

Drucken

Trauer um Luise Sattler

Die Neureuter Feuerwehr trauert um

Luise Sattler

Wenn man weiß, wie vielfältig sich unser Ehrenkommandant Horst Sattler im Feuerwehrwesen über Jahrzehnte - nicht nur in Neureut, sondern landesweit - engagiert hat, dann weiß man auch, wie wichtig die Unterstützung und der Rückhalt seiner Frau "Liesel" für dieses große Engagement war. Zusätzlich brachte sie sich persönlich bei uns ein und unterstützte, wo immer es ihr möglich war. Hierfür sind wir ihr zu großem Dank verpflichtet und werden unserer Liesel ein ehrendes Andenken bewahren.

Drucken

  • 1
  • 2