• Home
 

eiko_list_icon B - Rauchentwicklung im oder aus Gebäude


Brandeinsatz
Zugriffe 445
Einsatzort Details

Neureut
Datum 09.06.2021
Alarmierungszeit 13:59 Uhr
Einsatzende 15:10 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 11 Min.
Alarmierungsart DME Vollalarm
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Neureut
BF Karlsruhe - Westwache
Polizei
    Rettungsdienst
      Fahrzeugaufgebot   HLF 20/16  DLAK 23/12  LF 10/6  ELW 1  HLF 20-1  DLK 23/12  HLF 2000-2  WLF 6900-2  Abrollbehälter Sonderlöschmittel

      Einsatzbericht

      Einen kurzzeitigen Stromausfall in Teilen Neureuts verursachte ein defekter Lasttrennschalter in einer Trafostation in Neureut, zu dem die Feuerwehr zusammen mit der Polizei und dem Rettungsdienst kurz vor 14.00 Uhr alarmiert wurde. Zuvor hatten Passanten eine Rauchentwicklung aus der Trafostation wahrgenommen und über den Notruf die Feuerwehr verständigt. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr konnte die Rauchentwicklung bestätigt werden, woraufhin sich die Feuerwehr Zugang zur Trafostation verschaffte. Durch die vorgehenden Trupps wurde ein CO²-Rohr des Abrollbehälter Sonderlöschmittel zur Bekämpfung der Rauchentwicklung eingesetzt, welche im Schaltraum durch den defekten Lasttrennschalter ausgelöst wurde. Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Einsatzstelle an die Stadtwerke übergeben.

      Den Stromausfall konnten die Stadtwerke bereits wenige Minuten nach Einsatzbeginn durch Umschaltungen beheben.

      Parallel zu diesem Einsatz rückte die Berufsfeuerwehr mit einem weiteren HLF zur Befreiung von Personen aus einem Aufzug in Neureut aus, da dieser durch den Stromausfall steckengeblieben war und die Personen im Aufzug eingeschlossen waren. Diese konnten sich jedoch kurze Zeit später selbst befreien, weshalb der Einsatz der Feuerwehr an dieser Einsatzstelle nicht mehr erforderlich war.