• GruppenbildJF
  • slideshow_15
  • slideshow_13
  • slideshow_02
  • slideshow_26
  • slideshow_06
  • slideshow_18
  • slideshow_23
  • slideshow_27
  • slideshow_20
  • slideshow_07
  • slideshow_01
  • slideshow_22
  • slideshow_12
  • slideshow_21
  • slideshow_17
  • slideshow_05
  • slideshow_25
  • slideshow_14
  • slideshow_09
  • slideshow_19
  • slideshow_28
  • slideshow_03
  • slideshow_04
  • slideshow_11
  • slideshow_08
  • slideshow_10
  • slideshow_16
  • slideshow_24
  • Home

Erster Einsatz für den neuen Abrollbehälter-Wasserförderung

Neues Wasserfördersystem kommt prompt zum Einsatz – Unterstützung beim Großbrand in Ubstadt-Weiher

Einen besonderen Einsatz absolvierte die Abteilung Neureut von Freitag, dem 29.10.10 bis Samstag, dem 30.10.10!
Seit Kurzem ist in Karlsruhe ein Wasserfördersystem der Firma HFS beheimatet, welches in nächster Zeit bei der Abteilung Neureut stationiert wird. Dieses Wasserfördersystem gibt uns die Möglichkeit, über eine Entfernung von ca. 1800m standardmäßig bis zu 3500 Liter Wasser pro Minute zur Einsatzstelle zu fördern.

Weiterlesen

Drucken

Leistungsabzeichen Bronze

Prüfung zum Leistungsabzeichen in Bronze in Hagsfeld erfolgreich gemeistert

Eine Gruppe junger Feuerwehrmänner aus Neureut fuhr am 16.10.2010 nach Hagsfeld, um sich dort einer Prüfung zu stellen. Bei dieser Prüfung ging es um die Abnahme des Leistungsabzeichens Baden-Württemberg in Bronze. Hierzu müssen die Wehrmänner zeigen, dass sie in bestimmten zeitlichen Grenzen einen Löschangriff aufbauen können und zeitgleich eine Person über die Steckleiter retten.

Weiterlesen

Drucken

Leistungsschau 2010

Leistungsschau der Abt. Neureut am vergangenen Sonntag

Der vergangene Sonntag wurde in Neureut durch die Leistungsschau der Feuerwehr-Abteilung Neureut beherrscht. Mit einem bunten Programm und vielen Highlights wurden hunderte Besucher rund um das Gerätehaus im Bärenweg empfangen.

Weiterlesen

Drucken

Neureuter beim Firefighter Skyrun

Feuerwehrangehörige der Feuerwehr Karlsruhe überzeugten bei Wettkampf im Rheinland

Feuerwehrangehörige müssen im Einsatz außerordentlich körperlich und psychisch belastbar sein. Insbesondere die Atemschutzgeräteträger, also Feuerwehrleute, die unter schwerer Atemschutzausrüstung zum Beispiel zur Menschenrettung und gezielter Brandbekämpfung in Gebäude geschickt werden, sind bei dieser Tätigkeit extrem körperlich belastet. Dies erfordert eine große Fitness der Einsatzkräfte, um solche Situationen unbeschadet zu meistern.

Weiterlesen

Drucken