eiko_list_icon TH - VU ohne eingeklemmte Person


Einsatzart: Tech. Hilfeleistung
Zugriffe: 1318
Einsatzort Details:

Neureut
Datum: 14.03.2020
Alarmierungszeit: 18:36 Uhr
Einsatzende: 19:09 Uhr
Einsatzdauer: 33 Min.
Alarmierungsart: DME Kleinalarmgruppe
eingesetzte Kräfte :

Freiwillige Feuerwehr Neureut
BF Karlsruhe - Hauptwache
BF Karlsruhe - Westwache
Fahrzeugaufgebot   HLF 20/16  GW-G-Land  HLF 20-1
Tech. Hilfeleistung

Einsatzbericht :

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Abend auf der B36 im Bereich der Anschlussstelle Neureut-Nord, zu dem die Feuerwehr durch die Polizei bzw. den Rettungsdienst zur Aufnahme von Betriebsstoffen angefordert wurde. Im Bereich einer Anschlussstelle war es zuvor zur Kollision zweier Fahrzeuge gekommen, wobei ein beteiligter Kleintransporter umkippte und auf der Fahrerseite zum Liegen kam. Hierbei wurden im PKW zwei Personen leicht verletzt, die sechs Personen im Kleintransporter blieben unverletzt.
Beim Eintreffen der Feuerwehr wurden die beteiligten Personen bereits durch den anwesenden Rettungsdienst versorgt. Die Besatzungen der beiden HLF kümmerten sich daher um das Abstreuen der Betriebsstoffe sowie um das Abklemmen der Fahrzeugbatterien der beteiligten Fahrzeuge. Anschließend wurde noch die Fahrbahn gereinigt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.
Nach Angaben der Polizei enstand bei dem Unfall ein Sachschaden von ca. 30.000 €. Da der Fahrbahnbelag im Bereich der Unfallstelle beschädigt wurde, musst der linke Fahrstreifen bis auf weiteres gesperrt werden.
 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 
 

Einsatzstatistik