Hauptübung 2015

Am vergangenen Samstag führte die Jugendfeuerwehr Neureut ihre diesjährige Hauptübung am "Trafohäusle" durch.

Unterstützt wurden wir in bewährter Art und Weise durch die Kameradinnen und Kameraden des Jugendrotkreuzes Neureut. Übungsannahme war ein Brand in den Werkräumen im Kellergeschoss, in dessen Folge mehrere Personen (3 Personen im betroffenen Kellergeschoss, 3 Personen in der Küche im 1. OG, 1 Person auf dem Treppenabsatz zwischen EG und 1. OG) durch die Rauchausbreitung im Gebäude eingeschlossen waren. Um 15:00 Uhr alarmierte die Übungsleitung den "Jugendfeuerwehrlöschzug", bestehend aus dem LF 16, der DL, dem LF 10 und dem MTW sowie die Einheiten des Roten Kreuzes. 

 

Nach der Erkundung durch den Zugführer der Feuerwehr wurde durch das Rote Kreuz ein Patientensammelplatz errichtet, um die betroffenen Personen nach der Rettung durch die Jugendfeuerwehr adäquat betreuen und behandeln zu können. Die Trupps der Jugendfeuerwehr gingen zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in den Keller vor, parallel dazu wurden über eine Steckleiter die drei Personen aus der Küche gerettet. Die Besatzung der Drehleiter bereitete zur Demonstration eine Wasserabgabe über das Wenderohr vor. Nach kurzer Zeit konnten alle Personen aus dem Gebäude befreit und dem JRK zur weiteren Betreuung übergeben werden.

Gerade in jungen Jahren ist es wichtig, dass die Jugendabteilungen der örtlichen Hilfsorganisationen zusammen üben und die Arbeit und Rolle des jeweils Anderen kennen lernen, um in Zukunft bei möglichen Einsatzfällen Hand in Hand arbeiten zu können. Wir hoffen, dass wir diese wichtige Zusammenarbeit den anwesenden Zuschauern sowie den interessierten Vertretern des Ortschaftsrats sowie der Stadtjugendfeuerwehr demonstrieren konnten.

Im Anschluss der Übung wurde an unserer Lagerhalle mit den Eltern der Jugendfeuerwehr ein Grillfest im Rahmen des Halbjahresabschlusses durchgeführt. Ein großer Dank geht an das Mitarbeiterteam des Jugendzentrums "Trafohäusle" um Sandra Bodemer, die uns ohne Probleme und völlig unbürokratisch das Objekt zur Verfügung stellten. Vielen Dank dafür!


 

Drucken