Sonstige

Fahrsicherheitstraining für Jugendausbilder

Am Sonntag den 14.10.2012 haben sich auf dem Verkehrsübungsplatz in Karlsruhe Jugendausbilder aus dem Stadtgebiet getroffen um an einem Fahrsicherheitstraining teilzunehmen.

Nach einem kleinen theoretischen Teil der unter anderen Erklärungen zur Straßenverkehrsordnung enthielt und verschiedene Rechtsfragen beantwortet wurden sind wir in den praktischen Teil übergegangen.

Weiterlesen

Drucken

Christbaumsammelaktion 2015

Die Jugendfeuerwehr sagt Danke!

Am Samstag, den 10.01.2015 fand die alljährliche Christbaumsammlung der Jugendfeuerwehr statt. Durch Ihre Spenden, liebe Neureuter Mitbürgerinnen und Mitbürger, konnte ein stolzer Betrag gesammelt werden, welcher ausschließlich unserer Jugendarbeit zugute kommt. Herzlichen Dank dafür!

Ein ganz besonderer Dank gilt neben der Ortsverwaltung Neureut folgenden Firmen: 

Fahrschule Veser GmbH, Baggerbetrieb Fred Walther Pfinztal, Zimmerei – Dachdeckerei Mario Müller, Willi Stober GmbH & Co. KG, Schlosserei Peter & Mann und Martin Knirsch Kraftfahrzeuge GmbH.

Diese Firmen haben uns ihre Fahrzeuge zum Transport der Bäume unentgeltlich zur Verfügung gestellt und somit maßgeblich zum Sammelerfolg beigetragen. 

Ebenso ein großer Dank an die beiden Firmen Immobilien Stolz Gebäudeservice und Martin Kohl Versicherungen und Finanzen für das Sponsoring der Info-Flyer.

Bedanken möchten wir uns auch bei unserer Einsatzabteilung und Altersmannschaft, welche uns bei der Sammlung wieder einmal tatkräftig unterstützt haben. 

 

Die Jugendlichen und Ausbilder der Jugendfeuerwehr Neureut

Drucken

24h-Dienst 2014

„Alarm: Der Löschzug fährt…“
Vom 31.05. auf den 01.06.2014 veranstaltete die Jugendfeuerwehr Neureut ihren 24h-Dienst. In diesem Jahr war auf unsere Einladung auch eine Abordnung des Jugendrotkreuzes Neureut (mit Unterstützung der DLRG) vertreten. Gerade in „jungen“ Jahren ist es wichtig, dass die Mitglieder der verschiedenen Hilfsorganisationen gemeinsam üben, um in späteren Einsätzen Hand in Hand arbeiten zu können.

Die 24h-Dienst selbst soll den Jugendlichen einen Einblick in das Wachgeschehen und den Schichtverlauf einer Feuerwache geben. Neben dem Abwickeln von Einsätzen und der praktischen und theoretischen Ausbildung waren die Kids ebenso zuständig für die verschiedenen Abläufe innerhalb der Wache. So mussten Küchendienste ebenso geleistet werden wie die Pflege der Geräte und die Reinigung des Feuerwehrhauses. Auch sportliche Inhalte standen auf dem Programm.

Weiterlesen

Drucken