Abnahme der Leistungsspange 2013

Am Samstag, den 13.07.2013 fand die Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr in Pfinztal-Berghausen (Landkreis Karlsruhe) statt. Die Jugendfeuerwehr Neureut stellte hierbei mit der Jugendfeuerwehr Linkenheim-Hochstetten eine gemischte Gruppe.

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Angehöriger der Jugendfeuerwehr erreichen kann. An der Prüfung kann teilnehmen, wer mindestens 15 Jahre alt und seit 1 Jahr Mitglied einer Jugendfeuerwehr ist.


Die Prüfung ist in mehrere Teile aufgegliedert. So mussten die 9 Jugendlichen unter den strengen Augen der Wertungsrichter nicht nur „typische Feuerwehraufgaben“ wie das Aufbauen eines Löschangriffs mit Wasserentnahme aus offenem Gewässer und das Auslegen einer Schlauchleitung aus 8 C-Schläuchen auf Zeit durchführen, sondern auch ihre sportlichen Fähigkeiten demonstrieren.

Hierbei galt es, gemeinsam einen Staffellauf über 1500 m zu bewältigen sowie Kraft und Koordination beim Kugelstoßen zu beweisen.

Den Schluss bildete das Beantworten von Fragen über das Feuerwehrwesen, Allgemeinwissen, Politik sowie das aktuelle Geschehen.

Das monatelange Training durch die Jugendausbilder war schließlich von Erfolg gekrönt, die Gruppe bestand die Prüfung mit Bravour.

Von dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch an die Teilnehmer Lisa Nagel, Serge Kotchourko, Patrick Merz, Philip Blickwede, Tobias Heim, Manuel Bieser, David Schneider, Julian Zorn und Christian Plesshoff. Verletzungsbedingt nicht teilnehmen konnte Katharina Wolf; sie ließ es sich trotzdem nicht nehmen das Team bei jedem Training und der Abnahme zu begleiten und zu unterstützen.

Bericht: P. Hummel

Drucken